Region Wachau

Wachau, Wachau, du Träumerin…

Willkommen im Paradies!

30 km lang, begrenzt von den Stiften Melk und Göttweig, eingebettet in sanft geschwungene Weinberge, eingesäumt von tausenden Marillenbäumen, der mächtige Donaustrom – die vielgerühmte Wachau! Jene einzigartige Kulturlandschaft, die im Jahr 2000 zur Unesco-Weltkulturerberegion ernannt wurde.

Wachau – „Schönster historischer Platz der Welt“

Im Jahr 2008 wurde die Wachau von der Zeitschrift „National Geographic Traveller“ zum schönsten aller historischen Schauplätze der Welt gekürt! Eine Fachjury beurteilte 110 historische Orte weltweit und entschied sich für die Wachau.

  • Wachau – Kultur pur

    Kaum irgendwo findet man so viele Kulturdenkmäler und kulturelle Veranstaltungen auf engstem Raum wie in der Wachau. Die bekannten Stifte Melk und Göttweig, Dürnstein, die Burgruine Aggstein, die Schallaburg, Schloss Artstetten – um nur einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu nennen. Unzählige Ausstellungen ziehen Kulturliebhaber an, Konzerte aller Musikrichtungen und Musikfestivals runden das Angebot ab.
  • Wachau – Natur Pur

    Die Weinberge, die charakteristischen Steinterrassen, die vielen Obstgärten, der mystische Dunkelsteinerwald, das ursprüngliche Waldviertel: hier ist die Natur noch in Ordnung und lädt zu Wanderungen und zum Rad fahren ein. Die Region hat zu jeder Jahreszeit ihren Reiz und bietet Erholung vom stressigen Alltag!

  • Wachau – Genuss pur

    Ein Paradies für Feinschmecker: Vom urigen Heurigen bis zum Top-Gourmetrestaurant wird in der Wachau alles geboten. Natürlich kombiniert mit einem guten Glas Wachauer Wein!

  • Wachau – Bewegung pur

    Für den Aktiv-Urlauber gibt es in der Wachau vielfältige Möglichkeiten: ob Wandern, Radfahren, Mountainbiken, Golf, Nordic Walking, Laufen, Wassersport oder im Winter sogar Schifahren.

     

© Der Donauhof.